1 BLOG 2 LANGUAGES 3 OBSESSIONS
Carassia's bilingual blog about unique handmade wire and gemstone jewelry, fancy goldfish & jade
Carassias zweisprachiges Blog über handgearbeiteten Designschmuck, Goldfische im Aquarium, und Jade

Monday, August 30, 2010

Finally: Options - Endlich Perspektiven!

Some talk about me lately in parts of the virtual world, and little info from me - I apologize to my friends. My life train is moving so fast, was derailed in many ways lately, so that it was impossible to keep you updated in time. My comp just is too slow (me too), and with the skull being round on the inside, so that the thoughts can change their directions, it was difficult for me to keep pace with myself and the things going on around me. At the moment it looks like things will settle again: Maybe not the way I would have wished them a few days ago, but when options change, so can do plans, right?


Sorry, Leute, dass ich schon so lange nicht mehr gebloggt habe - höchste Zeit für ein Update; leider kein neuer Schmuck, und auch keine Fisch-Nachrichten! ;-)
Dafür Umbrüche in meinem Leben...  in den letzten Wochen jagte eine Krise die nächste, so dass mein lahmer Computer (und ich) unmöglich Schritt halten konnte. Und auch ich musste erst neue Wege finden, mit der neuen Situation umzugehen. Sie ist nicht unbedingt das, was ich mir noch vor kurzer Zeit gewünscht hätte. Aber wenn sich die Möglichkeiten verändern, können die Pläne ja nachziehen, gell?

My life will change from being an overworked, burnt out full-time housewife and mother of four, married to an overworked full-time working husband and provider, to a part time Mom at my own place, married to a part time Dad, living at his own place. Big scaring changes ahead... but after the crises of the last few weeks, I sure don't want to act like the proverbial horse running back into the burning barn. So be it! I hope the changes will enable us to be a happier family again, able to look at the partner with different eyes again, and share more things again than just the bills and the diaper talk ;-)

In Zukunft werde ich nicht mehr die überarbeitete Vollzeit-Mama von vieren, und Hausfrau am Rande des Nervenzusammenbruchs sein, die mit einem Vollzeit-Versorger nahe am Burnout verheiratet ist. Als zukünftige Teilzeitmama mit eigener Wohnung, mit einem Mann, der sich gemeinsam und abwechselnd mit mir um die Kinder kümmern wird - ebenfalls in neuer Umgebung - muss ich einigen Angst einjagenden Veränderungen ins Gesicht schauen. Es fälllt mir ziemlich schwer, Gewohntes aufzugeben. Aber nach all den Schwierigkeiten dieses Sommers möchte ich auf keinen Fall so sein wie das sprichwörtliche Pferd, das in den brennenden Stall zurückläuft.
Ich hoffe, dass der Wechsel es uns möglich macht, eine glücklichere Familie zu werden - den Partner wieder mit anderen Augen zu sehen, und wieder mehr miteinander zu teilen, als nur die Rechnungen und die Windelgespräche ;-)

At least, not everything will change: I had the awesome luck to find an affordable appartment in one of the lovely historical limestone houses in the village I have come to love over the last three years, since we have moved here, to hubby's home region, from my birthtown Augsburg in Bavaria. What's more, I will have my own workspace for jewelry making, enough room for the kids to sleepover, AND I will be able to take most of my aquariums with me - even the indoor pond. Fish are so comforting companions...!

Wenigstens wird sich nicht alles komplett ändern. Ich hatte das wahnsinnige Glück, eine bezahlbare Wohnung zu finden - in dem Dorf, das ich lieben gelernt habe, seit wir vor drei Jahren von meiner Geburtstadt Augsburg hierher in die Heimat meines Mannes gezogen sind. Außerdem werde ich meinen eigenen Schmuck-Studiobereich haben, und genug Platz, dass meine Kinder bei mir sein und auch übernachten können. UND ich kann die meisten meiner Aquarien mitnehmen - sogar den heißgeliebten Zimmerteich. Fische sind so angenehme Mitbewohner...!
To not go completely fishless on this post: Telescope Oranda "Bernhard", looking forward to things to come :-D
All my friends out there: Please cross your fingers that things will work out!

Damit dieser Post nicht gänzlich fischfrei ist: Teleskop-Oranda "Bernhard" schaut hoffnungsvoll in die Zukunft :-D
Bitte drückt mir die Daumen, dass ich nun etwas zur Ruhe kommen kann und sich alles weiter positiv entwickelt!

Sunday, August 8, 2010

Out of the Wired Box - Kupferschmuck, mal anders!

A small step for mankind, but one giant leap for me: I made my first non-wire metal jewelry! No big thing, just a copper hook clasp. But without Tanya's help it would not have been possible! She not only gifted me these perfect, light Burma jadeite beads, but brought me a dapping block and taught me how to use it. Thank you, dear friend - your generosity is unmatched!
Ein kleiner Schritt für die Menschheit, aber ein Riesensprung für mich: Ich habe mein erstes Nicht-Draht-Schmuckstück aus Metall hergestellt. Ohne Tanya's Hilfe wäre nicht mal diese einfache Kette mit Hakenschließe möglich gewesen: Nicht nur hat sie mir die herrlichen, hellen Jadeitperlen geschenkt, sondern mir auch einen Holzanken zum Treiben des Bleches mitgebracht, und mir gezeigt, wie man ihn verwendet - Vielen Dank, großzügige Freundin!


I knew exactly what the clasp should look like, so I even made a sketch and transferred it to the 1mm / 18ga copper sheet, before I started torturing my brand new saw. Well, not exactly new - it's been waiting for a mission for some months now - just like the shears, the hammer and the files. It's alway good to have some extra tools handy, when you suddenly feel the urge to jump your shadow, right?
Ich hatte eine genaue Vorstellung, wie die Schließe aussehen sollte. Darum machte ich ausnahmsweise eine Skizze, die ich auf das 1mm/ 18 gauge Kupferblech übertrug, bevor ich meine brandneue Säge folterte. Naja, nicht richtig neu - sie hat schon seit etlichen Monaten auf ihren ersten Einsatz gewartet, genau wie der Hammer, die Blechschere und die Feilen. Es ist immer gut, etwas Werkzeug zusätzlich parat zu haben, wenn man plötzlich den Drang verspürt, über seinen Schatten zu springen, gell?




For the chosen clasp motif, only a traditionally knotted strand felt correct. I used some black 0.5mm waxed cotton cord to match the Mushroom of Ten Thousand Years and its earthy look.
Eine traditionell geknotete Kette schien mir das Richtige zum Motiv der Schließe zu sein. Gewachste 0,5mm Baumwollschnur passt perfekt zum "Pilz der 10 000 Jahre".

After dapping, folding, bending, smoothing and adjusting the parts of the bold hook, I attached it via two strong hammered Thai silver jumprings - from Tanya's Artfire shop - to the meticulously knotted jadeite strand. After a bit final partial brushing to add more organic fungus structure, this is what my new favourite looks like.
Treiben, falten, biegen, glatt feilen und anpassen des Motivverschlusses waren die nächsten Schritte. Dann befestigte ich ihn mit zwei fetten, gehämmerten Ösen aus Thaisilber (von Aardvark auf Artfire) an der sorgfältig geknoteten Jadekette. Noch ein bisschen organische Pilzstruktur aufs Kupfer gebürstet - fertig war mein neues Lieblingsstück!  

Here you can see how the skilled Chinese jade masters use this traditional depiction in their auspicious carvings:
Ein paar Stücke aus meiner kleinen Sammlung zeigen, wie die genialen chinesischen Meister dieses traditionelle Symbol für Gesundheit und langes Leben in ihren Jade"schnitzereien" verewigen.
My product is not exactly as beautiful and made-for-eternity as the inspiring jades, but nevertheless I am quite pleased with the outcome! Thanks for looking - I'd be more than happy to hear your comments :-)
Mein Produkt ist nicht ganz so schön, und für die Ewigkeit gemacht wie die inspirierenden Jaden, aber dennoch bin ich recht zufrieden mit dem Ergebnis! Danke für's Schauen. Ich freue mich auf Eure Kommentare :-)